News

Neues aus dem CVJM Sachsen

Wir sind in Rumänien, um den Kleinsten und Schwächsten zu dienen!

Mit diesem Zitat aus dem Jahresbericht von Benjamin Schaser lässt sich das Engagement der ca. 30 Mitglieder und Gäste der am Wochenende stattgefundenen Mitgliederversammlung von Domus kurz und prägnant beschreiben. Wieder einmal habe ich erstaunt und dankbar über die vielen positiven Aspekte dieser wertvollen Arbeit an diesem Treffen teilnehmen und anschließend ermutigt heimfahren können. Die Berichte, ganz gleich ob über die Vorstandstätigkeit, die Finanzen oder die vielfältigen Arbeitsfelder zeugten von dem hohen Einsatz aller tätigen Ehren- und Hauptamtlichen, erfrischten durch große Abwechslung und  überzeugten mit tollen Ideen für die Entwicklung der einzelnen Aufgabenbereiche. Hinter so mancher nüchterner Zahl (so z. B. 27 t und weitere 200 m³ transportierte Materialien für die Secondhandshops und verschiedene Bauprojekte) steht viel Liebe und Zuwendung für die Kinder, Jugendlichen und Familien aus meist sehr herausfordernden Situationen. Um für sie da zu sein, ihnen Stütze, Wegweisung und Stärkung auf ihrem Lebensweg zu sein, ist kein Fahrweg zu weit und kein abzutragender Schuttberg zu hoch für die Teams in Sachsen und in Rumänien. 

Nach der mutmachenden Andacht von Pfarrer Gerald Brause und der Erledigung der Vereinsformalitäten standen daher auch die persönlichen Berichte des Vorstandes sowie von Fanny und Felix Meinel und Benjamin Schaser, die extra aus Rumänien angereist waren, im Mittelpunkt der Versammlung. Einzelheiten dazu würden in jedem Fall den Rahmen dieses Artikels sprengen, Daher weise ich gern auf die neue Homepage unseres CVJM-Domus unter www.domushilfe.de hin und lade zu unserer Freizeit "Abenteuer Siebenbürgen" vom 14.-23.6.2019 mit Samuel Förster und Matthias Kaden ein.