Über uns

Der CVJM Sachsen

  gehört zum CVJM Deutschland – dem größten christlich-ökumenischen Jugendverband in
Deutschland – überparteilich, konfessionsunabhängig.
  ist Mitglied im Diakonischen Werk
  ist Teil der Evangelischen Jugend in Sachsen.

Grundlage unserer Arbeit ist die Pariser Basis von 1855. Um die Pariser Basis in die Tat umzusetzen, legt der CVJM Sachsen besonderen Wert auf Verkündigung, ganzheitliche Bildung, Seelsorge und Ehrenamt.

Zum sächsischen Landesverband gehören rund 1.450 Personen in mehr als 30 Vereinen. Durch seine Veranstaltungen werden jährlich mehr als 50.000 Menschen erreicht.
2018 feiert der CVJM Sachsen seinen 140. Geburtstag.
Seit Herbst 2006 besteht ein internationales Partnerschaftsprojekt mit der christlichen Jugendorganisation „Youth Alive Ministries“, Soweto/Südafrika.
Der CVJM wird durch seine Freunde finanziell unterstützt, da Mitgliedsbeiträge und Zuschüsse alleine die Arbeit nicht tragen.

Die Pariser Basis

„Die Christlichen Vereine Junger Männer haben den Zweck, solche jungen Männer miteinander zu verbinden, welche Jesus Christus nach der Heiligen Schrift als ihren Gott und Heiland anerkennen, im Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters unter den jungen Männern auszubreiten.

Keine an sich noch so wichtigen Meinungsverschiedenheiten über Angelegenheiten, die diesem Zweck fremd sind, sollten die Eintracht brüderlicher Beziehungen unter den nationalen Mitgliedsverbänden des Weltbundes stören.“
(Paris, 22.August 1855)

Die CVJM sind als eine Vereinigung junger Männer entstanden. Heute steht die Mitgliedschaft allen offen. Männer und Frauen, Jungen und Mädchen aus allen Völkern und Rassen, Konfessionen und sozialen Schichten bilden die weltweite Gemeinschaft im CVJM. Die „Pariser Basis“ gilt heute im CVJM – Gesamtverband in Deutschland e.V. für die Arbeit mit allen jungen Menschen.