Leitlinien

Leitlinien des CVJM Sachsen

Der CVJM-Landesverband Sachsen nimmt in seinen Leitungs- und Arbeitsstrukturen folgende Leitlinien wahr und fühlt sich diesen verpflichtet:

1. Der Landesverband sieht einen besonderen Schwerpunkt, ausgehend von der Pariser Basis, in der Beauftragung seiner Mitarbeiter zu Verkündigungsdienst und Seelsorgeangeboten für den Bereich des CVJM, der evangelischen Jugendarbeit oder in Kooperation mit anderen Partnern.

2. Der Landesverband übernimmt in Dienstleistung für seine Mitgliedsvereine für die jeweiligen Arbeitsbereiche die zentralen Leitungs- und Koordinierungsaufgaben und vertritt den CVJM Sachsen in seiner Gesamtheit in der Öffentlichkeit.

3. Der Landesverband betreibt im Auftrag und in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedsvereinen Jugend- und Mitarbeiterbildung für die unterschiedlichen Lebensformen von CVJM-Arbeit.

4. Der Landesverband sieht es als seine vorrangige Aufgabe, für seine Mitgliedsvereine inhaltliche und strukturelle Serviceleistungen zu erbringen.

5. Der Landesverband schafft Arbeitsstrukturen und gibt oder vermittelt Anstöße zur Entwicklung innovativer und modellhafter Konzeptionen und Projekte für CVJM-Arbeit.

6. Der Landesverband entwickelt und gestaltet in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedsvereinen internationale Partnerschaften und Hilfsprojekte im Rahmen der weltweiten CVJM-Strukturen.

7. Der Landesverband bemüht sich in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedsvereinen um die materielle Absicherung und Identitätsentwicklung von CVJM-Arbeit.

Dresden, 8. März 2008

Kommentare sind geschlossen.