Leiten lernen bei Jesus

wpmkz9sAm letzten Oktoberwochenende waren 150 Teilnehmende der Einladung zum Gemeindeaufbauseminar des BRUNNENs gefolgt. Darunter befanden wir uns auch zu fünft vom impact-Team und so mancher CVJMer. Gut versorgt im Hotel Meerane war der Geist frei, um von den zwei brillanten Referenten Günter Krallmann und Swen Schönheit tiefgreifenden Stoff zu genießen. Beiden war ihre Liebe zu Jesus und dem Reich Gottes abzuspüren. Swen Schönheit öffnete die Augen für einen Betriebssystemwechsel wie er es nannte – von der Versorgergemeinde mit einem für alle zu einem lebendigen Organismus von vielen.  Der Weg dahin bedeutet eine intensive Investition in neue Leiter. Nicht die Masse steht im Vordergrund, sondern die Einzelnen – bei Jesus waren es die 12 Jünger. Mentoring ist das Grundhandwerkszeug dafür. Günter Krallmann warb für eine Charakterschulung entlang von biblischen Beispielen. Als Impact-Kleingruppe nahmen wir den thematischen Faden auf und tauschten uns aus, wo jeder einzelne seine persönlichen Baustellen als Jugendleiter sieht und welche Impulse jeder umsetzen möchte. Es war eine wertvolle Zeit mit guten Lobpreiszeiten mit Marion Warrington und vielen Begegnungen am Rande.

Über Maren Schob

Im CVJM ist mein Fokus auf die Mitarbeiter gerichtet. Ich möchte gerne dazu beitragen, dass junge Menschen ihr Potential entfalten können und CVJMs Orte sind, wo Glaube wachsen und Gottes Liebe sichtbar wird. Das nötige Handwerkszeug habe ich in vielfältiger ehren- und hauptamtlicher Arbeit, meiner Ausbildung beim CVJM in Kassel und der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit in Dresden erlernt. Als Familie leben wir gerne in Dresden und genießen unsere Freizeit im Grünen und in der Begegnung mit anderen Menschen.

Kommentare sind geschlossen.