Entscheidungen treffen

Und wieder Frauen-Frühstückstreffen in Lößnitz. Schon um 8.00 Uhr treffen sich die Mitarbeiter, um für das
Treffen ein wunderbares Frühstück vorzubereiten. Ab 9.00 Uhr kommen die ersten Frauen an, zum Beginn waren dann über 80 Plätze besetzt, soviel waren auch eingedeckt.
Zum äußeren Rahmen gehören gemeinsame Lieder, ein kurzer Impuls und es wird Raum gegeben, um von persönlichen Erfahrungen zu berichten, danach gibt es reichlich Frühstück.

Schließlich kommt das Referat, diesmal mit dem Thema: „Entscheidungen treffen“.
Täglich treffen wir viele Entscheidungen:
Was ziehe ich an?
Wie gestalte ich meinen Tag?
Wie gehe ich mit Schmerzen um? …
Im Thema geht es um die beiden Frauen M & M, von denen wir in der Bibel lesen. Gute Gelegenheit, um hier unter den Frauen einige M&M Schokos zu verteilen. Bei den biblischen M & M handelt es sich aber um Maria und Martha. Wir können jetzt einiges Interessante entdecken in dieser bekannten Geschichte. Welche Entscheidungen trafen die beiden Frauen hier und warum. Diese Gedanken haben uns doch beschäftigt – so kamen wir ja auf Gastfreundschaft – auf vorbereitete Werke – auf besondere Zeit mit Gott usw. Außerdem berührte uns der Gedanke:
Was ist, wenn Jesus meine Gebete scheinbar nicht erhört?
Wie gehe ich mit negativen Gedanken um?

Es war eine besondere Zeit bei diesem Frühstückstreffen in Lößnitz. Die Frauen haben echt mitgedacht, sich eingebracht und es gab viel positive Resonanz auf den Vortrag. Viele Frauen konnten für ihr eigenes Leben Gewinn daraus ziehen.

Es ist gut mit Gott unterwegs zu sein. Ich freue mich schon auf das nächste Treffen in Lößnitz in 2018.

Shalom, Sibylle Wilkening