Drei besondere Tage auf dem CVJM-Jugendschiff

Fasziniert war ich vom CVJM-Jugendschiff, seitdem ich es kennengelernt habe. Nun aber war endlich Zeit, intensiver hinter die Kulissen zu schauen. Drei Tage durfte ich als Mitarbeiter im normalen Schiffsalltag mitlaufen und will davon kurz berichten.

Als Erstes: Wir haben ein wirklich tolles und motiviertes Schiffsteam. Es war etwas Besonderes zu erleben, wie sich jeder von der Crew engagiert einbringt und das Schiff zu dem macht, was es ist, ein wirklich besonderer Ort, an dem man sich einfach gerne aufhält. Dazu tragen sicherlich auch das Flair eines Schiffes und das leckere Essen bei, das man hier genießen kann.

Normal ist hier wenig. Selbst das Fensterputzen ist eine krasse Aktion, da werden schwere Geschütze aufgefahren (-> Bild links). Überhaupt laufen viele Arbeiten im Hintergrund, die für das Betreiben einer normalen Herberge / Hotels sicherlich nicht notwendig sind.  Wer muss schon mit einem Beiboot auf´s Wasser, um die verunreinigten Wasserfilter für die Wärmepumpenanlage zu reinigen? Ein Erlebnis war das auf jeden Fall.

Was Treue in der Arbeit ist, habe ich in diesen Tagen auch ganz neu gelernt. Jeden Morgen gilt es, bewaffnet mit einem besonderen Besen, sich auf dem Schiffsdeck ganz besonderen Gästen in den Weg zu stellen. Für die Spinnen ist es vermutlich deprimierend, dass ihre Bauwerke so zuverlässig und engagiert zerstört werden. Dem Besucher bleiben auf diese Weise die unangenehmen Begegnungen erspart.

Was habe ich sonst noch so gemacht? Fensterrahmen geschliffen und gestrichen, Blumen gegossen mit echtem Elbwasser, Wasser aus dem Schiff verbannt, Kisten geschleppt und was halt so anfällt auf einem Schiff …

Was bleibt? Meine Liebe zu dieser Perle, die Gott uns anvertraut hat, ist weitergewachsen und ich bin sowas von gespannt, was Gott noch damit vorhat.

Am Ende steht natürlich die Einladung: Verbringt mal wieder eine besondere Zeit in Dresden an diesem besonderen Ort! www.cvjm-jugendschiff.de

Über uns Matthias Kaden

Zu mir gehören meine Frau Daniela und unsere vier quicklebendigen Kinder. Meine Leidenschaft ist Menschen in Verbindung mit Jesus zu bringen und sie dabei zu unterstützen, ihr Potenzial zu entdecken und einzusetzen. Zuhören, wertschätzen und von Gott und der Bibel her ermutigen & herausfordern ist mir wichtig bei dem was ich tue.

Kommentare sind geschlossen