Das glaube ich jetzt (nicht)!

Titelblatt CVJM-Magazin 17-2 zum Thema GlaubeDiesen Ausruf hat man schnell auf den Lippen. Kritisch zu sein, ist heute erste Bürgerpflicht. Zu oft werden wir mit Halbwahrheiten gefüttert oder regelrecht hinter’s Licht geführt. Selbst Bildern kann man nicht mehr glauben, seit es Photoshop & Co. gibt. Früher war alles besser? Also die Kunst der Retusche beherrschten alle Fotografen auch früher schon, nur war es eben hauptsächlich den Profis vorbehalten. Doch darum geht es gar nicht im neuen CVJM-Magazin.

„Du liebst mich, also bin ich“

In erster Linie steht der Glaube zur Debatte, so wie ihn Luther verstanden hat. Die Definition ist jedoch gar nicht so einfach. Zum Glück gibt es Profis, die man fragen kann. Wir baten Hans Joachim Eckstein, Professor für Neues Testament in Tübingen, um eine Antwort. In einer fiktiven Zwiesprache mit Gott reflektiert er sehr anschaulich, was Glaube ganz praktisch bedeutet.

Die Theologin Julia Garschagen lädt zu einem Leben mit Jesus ein. Sie weist darauf hin, dass man Vertrauen wagen muss, um erleben zu können, dass der Glaube trägt. Das Wagnis „glauben“ wird von Hansjörg Kopp, dem neuen Generalsekretär des CVJM Deutschland, anhand der biblischen Geschichte von der Heilung eines Gelähmten vertieft.

Glaube ist Freiheit durch Verzicht

Der Hammer für mich aber war der Artikel von der dominikanischen Ordensschwester Kerstin-Marie Berretz. Sie erzählt von der Freiheit des Glaubens durch Verzicht. Als ich ihr Gelöbnis zu „…gottgeweihter Keuschheit, Armut und Gehorsam bis zum Tode…“ las, stockte mir der Atem. Sie sprach es nicht etwa im vorigen Jahrhundert, sondern am 8. September 2015! Was bewegt eine junge, hübsche Frau, so eine schwerwiegende Entscheidung zu treffen? Ihr Argumente sind jedoch sehr nachdenkenswert.

Neben diesen Beiträgen zum Heftthema „Glaube“ finden wir auch wieder einen bunten Mix von Neuigkeiten aus den verschiedensten Bereichen der CVJM-Arbeit. Aus Kassel erfahren wir u.a. von der Gründung der CVJM-Akademie. In Meerane fand das alljährliche TEN SING Sachsenseminar statt, an dem fast hundert Personen teilnahmen und mitwirkten. In Brand-Erbisdorf wurde sehr romantisch der Valentinstag begangen und dabei die Facetten von Liebe und Alltag thematisiert. Desweiteren stellt sich der neue sächsische CVJM-Vorsitzende Thilo H. Blei vor. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Informationen zu entdecken, lest einfach selbst hier weiter.

Über Thomas Richter

geboren 1960 mitten in Sachsen, verheiratet mit der besten Ehefrau der Welt, vier erwachsene Kinder. Seit 1990 bin ich im CVJM Sachsen für Technik und Layout zuständig. Mein Arbeitsgebiet verändert sich ständig, dadurch wird es nicht langweilig :-) Die Möglichkeiten des Internets für unseren lebendigen Gott zu nutzen, macht mir besonders Freude.

Kommentare sind geschlossen.