Das Freiwillige Soziale Jahr

FSJ-Seminarein Jahr für Gott – ein Jahr für Andere – ein Jahr für dich

Ein FSJ ist deine Chance zwischen Schule und Berufsleben eine Zeit lang auszusteigen, um eine Arbeit vor Ort ganz praktisch zu unterstützen und dich in verschiedenen Bereichen auszuprobieren. Lass dich persönlich herausfordern ein Jahr Sinn-voll für Gott, für dich und für andere einzusetzen. Es ist ein Jahr des Wachsens und der Weiterentwicklung, der Erfahrungen und Mitgestaltung, voller Begegnungen und Gemeinschaft.

Der Zeitrahmen

Das FSJ beginnt in der Regel zum 1. September und endet nach 12 Monaten. Ausnahmen zwischen 6 und 18 Monaten sind nach Absprache mit der Einsatzstelle und dem Träger allerdings möglich.

Die Voraussetzungen

Um ein FSJ beginnen zu können, musst du die gesetzliche Schulpflicht erfüllt haben und darfst nicht älter als 26 Jahre sein.

Die Begleitung und die Seminare

In deiner Einsatzstelle wirst du persönlich betreut und begleitet. Zu deinem FSJ  gehören auch 25 Seminartage, die vom Träger durchgeführt werden. Die Referentin für Freiwilligendienste des CVJM Sachsen steht dir und den Einsatzstellen als Ansprechpartnerin zur Verfügung und wird nach Möglichkeit auch einen Einsatzstellenbesuch durchführen.

Die Leistungen

Du erhältst ein monatliches Taschengeld von 150 Euro, freie Unterkunft und Verpflegung. Im FSJ bist du gesetzlich sozialversichert, die Beiträge für Kranken-, Pflege-, Renten-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung trägt dabei deine Einsatzstelle. Bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres wird auch das Kindergeld weiter bewilligt.

Die Anerkennung

Zum Ende des Dienstes bekommst du ein Zertifikat und ein qualifiziertes Zeugnis über das FSJ, welches deine Bewerbungsmappe super ergänzen wird. Viele Universitäten, Fachhochschulen und Ausbildungsstellen erkennen das FSJ auch als Praktikum zur Vorbereitung an.

Die FSJ Stellen

Hier findest du eine Liste mit unserer gegenwärtigen FSJ-Stellen. Weitere können in Sachsen jederzeit hinzu kommen.

Bitte bewirb dich direkt bei der jeweiligen Einsatzstelle, die sich dann mit uns als Träger in Verbindung setzt.

Interessiert?! Dann herzlich willkommen! Wir freuen uns auf dich!