Youth Alive Ministries (YAM)

internationale PartnerschaftenAls CVJM Sachsen arbeiten wir eng in einem Projekt mit der christlichen Jugendorganisation „Youth Alive Ministries“ in Soweto (South Western Township) von Johannesburg/Südafrika zusammen. Die kleine Organisation arbeitet mitten im Brennpunkt Soweto. Dort erreichen sie in einem Jugendzentrum und an verschiedenen Einsatzorten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Sie versuchen mit ihnen eine ganze Palette von Themen zu bewältigen. Und das sind ganz schön viele: Traditionskonflikte, Teenager­schwanger­schaft, Hausaufgaben, Gewaltprävention, AIDS – Aufklärung, Missbrauch… all das tun sie mit einem dienenden Herzen und immer im Hinblick auf Jesus Christus.

TownshipFerne fremde, aber lebensfröhliche Riesenstadt

Soweto ist Südafrikas größtes Township. Als die Rassentrennung noch Staatsziel war, wurden hier die Schwarzen „weggepackt”. Das war in den 80er Jahren. Hier leben heute ca. 4 Mio. Menschen – fast ausschließlich Schwarze.
Das riesige Gelände ist in 30 Bezirke eingeteilt, die Herkunft der Namen zeigt oft an, für welche Südafrikaner das Gelände gedacht war.
Jeder Zweite ist arbeitslos. Entsprechend ärmlich sind die Hütten („Shacks”). Meist sind sie aus Holz oder Wellblech. Manche Bezirke von Soweto haben weder Strom noch fließendes Wasser. Aber manchmal lassen sich auch in der größten Armut kleine Kostbarkeiten in Form von liebevoll angestrichenen Hütten finden.
Kinder gibt es viele in Soweto. Jeder fünfte Südafrikaner ist trotz kostenloser Verhütungsmittel HIV positiv.
Lego kennen diese Kinder nicht, sie spielen mit Dingen, die andere nicht mehr brauchen. Z. B. mit meinen leeren Filmdöschen, die ich sonst weggeworfen hätte. Hier dient ein Autowrack als Spielplatz.
Mittlerweile erhalten alle Kinder eine einfache Schulbildung. Eine Hochschulbildung ist jedoch sehr teuer – zu teuer für die Menschen hier. Mangelnde Qualifikation der schwarzen Bevölkerungsmehrheit gehört daher immer noch zu den Hauptproblemen der südafrikanischen Wirtschaft.
Oft werden Lebensmittel zwischen den Hütten verkauft. Ohne besondere Kühlung und ungeschützt vor den vielen Fliegen liegt hier das rohe Fleisch auf dem Tisch in der sengenden Sonne. Gegessen wird alles vom Tier: Magen, Darm, Innereien, Kopf.

Unsere Leistung – dein Abenteuer

  • Um dies zu verwirklichen, braucht es eure tatkräftige Mithilfe, Gebete und auch finanzielle Unterstützung. Was können wir teilen?
  • Im Gebet an die Kinder und Jugendlichen denken?
  • Sie zu uns nach Deutschland einladen, damit sie uns von Afrika erzählen können?
  • Vielleicht auch selbst mal hinfliegen?
  • Einen Kuchenbasar in der Schule veranstalten?
  • Du bist schon über 18 Jahre alt und hast Lust, in Soweto in der Jugendarbeit mit zu machen?
  • Oder willst du einem Kind mit einem Betrag von 25.- EUR die Schulsachen bezahlen?
  • Du kannst in deinem Verein oder deiner Jugendgruppe Freunde suchen und ihr könnt Partner in diesem Projekt werden.

Nutzt die Chance, dass wir gerne zu Euch kommen, um diese Arbeit vorzustellen.

Bankverbindung des CVJM Sachsen:
IBAN: DE40350601901687200019, BIC: GENODED1DKD (Bank f. Kirche u. Diakonie)

Bilder von Youth Alive Ministries

Kommentare sind geschlossen.